Wenn Sie ein Immobilieninvestor oder ein gewöhnlicher Hausjäger sind, der regelmäßig an immobilienbezogenen Diskussionen teilnimmt und Immobilienforen verfolgt, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass der Begriff „BMV-Immobilien“ heutzutage ein heißes Thema geworden ist. Sie haben vielleicht auch gesehen, dass es sowohl Befürworter als auch Gegner des Kaufs von BMV-Immobilien gibt. Wenn Sie sich fragen, worum es bei BMV-Eigenschaften geht, hilft Ihnen dieser Beitrag dabei, eine klare Vorstellung davon zu bekommen. Wir werden auch unsere Top-Tipps teilen, wie solche Eigenschaften zu finden, während skrupellose Menschen zu vermeiden.

Was ist eine BMV-Immobilie?

BMV-Immobilien (Below Market Value) beziehen sich auf Immobilien, die unter dem aktuellen Marktpreis verkauft werden. In der Regel werden diese Wohnimmobilien von auf BMV-Immobilien spezialisierten Agenturen zum Verkauf angeboten. Der Hauptgrund, warum Investoren, insbesondere unerfahrene oder neue, und gewöhnliche Hauskäufer oft mit dem Kauf dieser Immobilien beschäftigt sind, ist, dass sie es schaffen können, enorme Rabatte vom tatsächlichen Marktwert zu erhalten. Wer möchte nicht Tausende von Pfund bei einem Deal sparen? Aber bevor Sie in den Kauf von BMV-Immobilien hineingezogen werden oder sogar anfangen, sie zu suchen, gibt es einige wesentliche Dinge, die Sie verstehen müssen.

Warum gibt es BMV-Immobilien auf dem Markt?

Diejenigen, die mit dem Immobilienmarkt nicht vertraut sind, denken oft, warum sollte jemand eine Immobilie mit einem Rabatt von 20 bis 30% verkaufen? Die kurze Antwort auf diese Frage ist, dass die Umstände von Person zu Person unterschiedlich sind und Hausbesitzer manchmal keine andere Wahl haben, als die Immobilie unter dem Marktwert zu verkaufen. Werfen wir einen kurzen Blick auf die häufigsten Gründe.

  • Einer der Hauptgründe für die Verfügbarkeit von BMV-Immobilien sind familiäre Probleme wie ein geschiedenes Paar, das plant, den Vermögenswert aufzuteilen. Ein weiterer Grund könnte der Nachwuchs einer verstorbenen Person sein, die versucht, die Immobilie zu verkaufen, um den Erlös so schnell wie möglich zu erhalten.
  • Bauträger versuchen manchmal, die Entwicklungskosten von Neubauobjekten frühzeitig zu decken, um Mittel für neue Projekte beschaffen zu können. Entwickler verkaufen sie jedoch normalerweise in Blöcken anstelle einzelner Einheiten. Daher ist es für einen gewöhnlichen Hauskäufer möglicherweise keine praktikable Option, Millionen von Pfund in den Kauf mehrerer Einheiten zu investieren.
  • Wenn ein Hypothekenunternehmen ein Haus wieder in Besitz nimmt, kann es versuchen, den Fonds so schnell wie möglich zurückzugewinnen, indem es die Immobilie unter dem Marktwert verkauft.
  • Ein Hausbesitzer möchte möglicherweise seine Immobilie schnell unter dem Marktzins verkaufen, um finanzielle Schwierigkeiten zu bewältigen. Der Umzug in eine andere Stadt innerhalb einer strengen Frist ist auch ein möglicher Grund, warum viele Hausbesitzer versuchen, ihre Häuser unter dem Marktpreis zu verkaufen, um den gesamten Prozess zu beschleunigen.

Abgesehen davon können Immobilien, die nicht käuflich sind oder strukturelle Probleme haben, zu ermäßigten Preisen verkauft werden. Grundsätzlich sind ermäßigte Preise und die Schnelligkeit des Prozesses zwei Schlüsselfaktoren, die den Markt für BMV-Immobilien antreiben.

Wie finde ich die richtigen BMV-Eigenschaften?

Wenn es um den Kauf einer BMV-Immobilie geht, ist das Wichtigste, was Sie verstehen müssen, dass ein stark ermäßigter Preis nicht gleichbedeutend mit dem besten Angebot ist. Während der Kauf einer solchen Immobilie Ihnen helfen kann, viel Geld zu sparen, kann dies auch zu potenziellen Gefahren führen. Gehen Sie die folgenden Tipps durch und implementieren Sie sie, wenn Sie nach einer BMV-Immobilie suchen.

  • Recherchieren Sie die Immobilie gründlich: Als erstes müssen Sie den tatsächlichen Marktwert der Immobilie ermitteln, die Sie betrachten. Denken Sie daran, dass der Angebotspreis dem Wert der Immobilie entsprechen kann oder nicht. Darüber hinaus können Sie nie wissen, wer mit dem geforderten Preis kam und wie. Daher könnte es angemessen sein, oder es könnte zu hoch sein, oder es könnte überraschend niedrig sein. Überprüfen Sie daher unbedingt die Preise ähnlicher Immobilien, die in den letzten Jahren bereits in derselben Gegend verkauft wurden.
  • Überprüfen Sie die Nachfrage in der Region: Wenn Sie ein Immobilieninvestor sind, müssen Sie eine BMV-Immobilie auswählen, die bequem verkauft oder vermietet werden kann. Unnötig zu sagen, wenn es keinen potenziellen Käufer oder Mieter gibt, kann es viele Jahre dauern, bis Sie Ihr Geld zurückerhalten. Es gibt mehrere Websites wie Zoopla, die Ihnen helfen können, ein klares Verständnis der Immobiliennachfrage in der Region zu erhalten, in der Sie die BMV-Immobilie kaufen möchten.
  • Vermeiden Sie den Kauf in einem Gebiet mit schlechtem Ruf: Natürlich gibt es bei jeder Investition Risiken, aber Sie müssen die Wahrscheinlichkeit minimieren. Während es einfach ist, BMV-Immobilien zu stark ermäßigten Preisen in Gebieten zu bekommen, die „aufstrebend“ sind oder einen schlechten Ruf haben, könnte sich die Entscheidung für einen von ihnen als großer Fehler erweisen. wenn Sie dennoch eine BMV-Immobilie in einem dieser Gebiete kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie einige konkrete Beweise haben, um Ihre Investition zu rechtfertigen.
  • Kontaktieren Sie eine seriöse Immobilienverwaltungsgesellschaft: Viele Immobilieninvestoren und Hauskäufer, die weiterhin nach BMV-Immobilien suchen, ziehen es vor, keinen „Mittelsmann“ zu verwenden, um die Immobilien zu beschaffen. Aus Sicht der Hauskäufer ist es durchaus üblich zu denken, dass „warum das Unternehmen selbst die Immobilie nicht zu einem so günstigen Preis kauft?“ Es könnte mehrere Gründe dafür geben. Zum Beispiel ist der Deal nicht so profitabel, wie er beworben wird, oder es könnte versteckte strukturelle Probleme geben, die extrem schwer zu identifizieren sind. Aber es gibt auch Immobilienverwaltungsgesellschaften, die von der Beschaffung von BMV-Immobilien für Hauskäufer profitieren und keine Bauträger oder Vermieter werden möchten.

Abschließende Gedanken

Eine Investition in BMV-Immobilien kann eine großartige Entscheidung sein, solange die Dinge richtig gemacht werden. Durch die Partnerschaft mit einer lokalen Immobilienverwaltungsgesellschaft zur Identifizierung potenzieller BMV-Immobilien können Sie viel Energie und Zeit sparen. Nur sicher sein, die Anmeldeinformationen des Unternehmens zu überprüfen und die oben genannten Tipps zu implementieren, um eine rentable Investition zu tätigen.